Author: Team Spyra
Nov 6, 2018

„Und, was machst du so?“ „Die beste Wasserpistole der Welt bauen 😎“

„Mighty Muscle“ Mike ist im Tech Team von Spyra als Maschinenbauingenieur für die Konstruktion verantwortlich.        .

In Teil 2 ihres Interviews hat Carla Mike für euch gefragt, wie sein typischer Tag im Spyra Headquarter aussieht – und was ihm am meisten Spaß dabei macht, die beste Wasserpistole der Welt zu bauen.

Mike from Team Spyra working on the best water gun in the worldPassen alle gewählten Komponenten gut in das finale Design der Spyra One?

Carla: Was machst du denn mit diesen weißen Wasserpistolen-Schalen hier?

Mike: Ich baue gerade mit meinen Kollegen an Freddy. Das klingt etwas komisch, ich weiß… Freddy ist der sechste und letzte aus einer Serie von Wasserpistolen-Prototypen, von Agnes über Bernd, Carl und Doris bis zu Emilia. Als seriennaher Prototyp der Spyra One wird Freddy als Modell für die gesamte erste Serie unserer Wasserpistole dienen.

Das klingt ja beneidenswert – ein Job, bei dem du jeden Tag an Wasserpistolen baust. Ist das wirklich so? Beschreibe doch mal deinen typischen Arbeitstag im Tech Team bei Spyra.

Mein Tag teilt sich allgemein in zwei verschiedene Teile ein. Am Vormittag haben wir bei Spyra die sogenannte „Power Hour“. In dieser Zeit versuchen wir möglichst wenig Lärm zu machen, damit jeder konzentriert arbeiten kann. Ich arbeite dann meist konstruktiv am Computer mit CAD-Programmen.

Am Nachmittag geht es dann bei mir um praktische Arbeit. Mit meinen Kollegen starte ich Tests oder arbeite mit Teilen, die ich im 3D-Drucker über Nacht gedruckt habe.

Mike from Team Spyra working on the best water gun in the worldArbeiten bei Spyra, das bedeutet Wasser, Strom und unbegrenzt Eis. Was kann da schon schiefgehen?*

Klingt spannend, aber auch nach viel Arbeit.

Ja, viel Arbeit ist es auf jeden Fall. Aber die Atmosphäre ist ziemlich locker. Es gibt zwischendurch immer mal wieder Gelegenheit für eine kleine Pause bei einem Nerf-Fight oder einer Runde Tekken auf der PlayStation.

Hattest du vor Spyra schon Erfahrungen in deinem Bereich sammeln können?

Ich habe mich vorher in einem anderen Unternehmen mit der Blechgestaltung eines Produkts auseinander gesetzt. Auch dort habe ich seriennahe Prototypen aufgebaut und dabei alle relevanten Produktionsparameter kennengelernt. Und natürlich habe ich mir durch meine fachliche Ausbildung als Maschinenbauingenieur eine Expertise für den Bereich angeeignet.

Da es bisher noch nie etwas wie die Spyra One gegeben hat, ist das natürlich eine neue Herausforderung, die jetzt gelöst werden muss.

Mike from Team Spyra working on the best water gun in the worldMighty Muscle Mike bei der Arbeit im Tech Team von Spyra.

Hast du ein persönliches Highlight bei der Entwicklung der Spyra One?

Den Power Shot finde ich persönlich ziemlich geil, deswegen freue ich mich total, dass er freigeschaltet wurde, und arbeite auch sehr gerne daran! Wir implementieren den Power Shot momentan in die Spyra One. Dabei müssen wir es einerseits schaffen, dass der Power Shot nicht aus Versehen ausgelöst wird und andererseits, dass er für den Nutzer immer gut erreichbar ist.

Dann wünsche ich euch weiter viel Erfolg bei der finalen Entwicklung der Spyra One und freue mich schon darauf, Freddy und die Spyra One mit dem Power Shot bald kennenzulernen. Danke, Mike!

===

*So einiges! Weswegen Mike so etwas natürlich außer fürs Foto niemals machen würde. 😇

WHAT DO YOU THINK

Comments 2

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.