Author: Team Spyra
Jun 21, 2018

4 Features, mit denen Spyra One zur besten Wasserpistole aller Zeiten wird

Erinnerst du dich an die Sommer-Wasserschlachten in den 1990ern? Hattest du eine Super Soaker 50 oder sogar die mächtige Super Soaker CPS 2500 wie wir? Wir haben die Wasserschlachten mit unseren Freunden geliebt. Immer ging es um den größten Tank, die höchste Reichweite und, zugegeben, das beeindruckendste Aussehen.

Keine guten Wasserpistolen mehr seit den 1990ern

Aber lass uns ehrlich sein. Seit den 1990ern gibt es einfach keine guten Wasserpistolen mehr. Das ist nicht nur unsere Ansicht. Unsere Freunde sind der gleichen Meinung. Und auch die mysteriöse Wasserpistolen-Autorität iSoaker. Sie hat sogar zuletzt zu einer Revolution aufgerufen.

Wahnsinn!

Alles brachte uns auf eine einzige Mission: die beste Wasserpistole der Welt zu bauen!

Also, wie sollte das gehen?

Die besten Features der Wasserpistolen der 1990er zu nehmen und sie zu verbessern, wäre ein guter Anfang.

Im Rückblick auf die gute alte Zeit erinnerten wir uns auch eine ganze Reihe von Themen, die uns in den Wasserschlachten wirklich genervt hatten. Diese Punkte zu eliminieren, würde uns unserem Ziel näher bringen, eine echt gute Wasserpistole zu bauen.

Und zuletzt hatten wir ein paar ziemlich nerdige Features im Kopf, die unsere Wasserschlachten wirklich aufs nächste Level bringen würden.

Am Ende haben wir uns auf 4 Kern-Features geeinigt, deren Kombination eine wahrhaft großartige Wasserpistole ergeben würde.

4 Features, die die Spyra One zur besten Wasserpistole aller Zeiten machen werden

1. Schnelles und einfaches Auffüllen

Es war bei weitem der schlimmste Teil der Wasserschlacht: das Auffüllen des Wassertanks. Man musste zurück ins Haus rennen, den Tank abschrauben, ihn am Wasserhahn mit Wasser auffüllen und zurück in den Garten rennen. Und wenn Mama zuhause war, musste man sogar die Schuhe dafür ausziehen. Das hat eeeewig gedauert.

Das Auffüllen war definitiv ein riesiger Nachteil an den alten Wasserpistolen. Also haben wir gleich als erstes in unserer neuen Wasserpistole eine elektronische Pumpe eingebaut. Jetzt ist es ganz simpel: Halte Spyra One in irgendeine Wasserquelle und die automatische Pumpe füllt den Tank in nur 15 Sekunden wieder auf und setzt ihn unter Druck.

15 Sekunden und die Spyra One ist wieder aufgefüllt.

2. Automatischer Druckaufbau

Die größten und mächtigsten Wasserpistolen hatten immer einen Arm-lähmenden Haken. Erinnerst du dich, wie lange es gedauert hat, bis deine Monster XL endlich wieder vollen Druck hatte? Wir schon!

Daher war unser nächster Schritt, die endlose Zeit zu beseitigen, die wir mit Pumpen verbracht haben (und in der wir von unseren Wasserschlacht-Gegnern mit den lächerlichen kleinen Spritzpistolen abgeschossen wurden). Mit der Spyra One hast du 100% Druck vom ersten bis zum letzten Schuss dank der automatischen Pumpe. Kombiniert mit dem schnellen Auffüllen sparst du dir so eine Menge Wartezeit.

Nie wieder pumpen mit der Spyra One.

3. Klare Treffer

Und damit kommen wir zum nächsten Punkt. Alles, was die großen Wasserpistolen konnten, war, dich total zu durchnässen. Und dann? Sobald du komplett nass warst, war die Wasserschlacht vorbei.

Wir haben uns überlegt, dass es viel spannender ist (und damit angemessener für uns ernsthafte Erwachsene), nicht nur alle einfach nass zu machen, sondern deine Wasserschlacht-Gegner mit klaren und präzisen Wasserkugeln zu markieren. Die Forschung hat gezeigt, dass Wasser von der Menge eines Shotglases für einen gut spürbaren Treffer ausreicht, wenn das Wasser kalt genug ist...

Und dann siehst du auch auf jedem T-Shirt, wenn du getroffen hast. Oder du hörst es an deinem eigenen "Ha! Getroffen!"

Werde präzise mit Spyra One.

4. Volle Tank-Kontrolle

Der größte Tank war nutzlos, wenn du keinen Druck mehr hattest oder - noch schlimmer - das Wasser leer war. Und außer die Wasserpistole zu schütteln und deinem Gewichtssinn zu vertrauen, gab es keine Möglichkeit herauszufinden, ob du genug Wasser für den letzten, Wasserschlacht-entscheidenden Schuss übrig hattest.

Deswegen haben wir ein Display eingebaut, dass dir jederzeit den genauen Status deines Wassertanks anzeigt. So wirst du nie wieder im schlechtesten Augenblick von einem leeren Tank überrascht. Stattdessen kannst du wieder auffüllen und dabei den Wassertank-Status wieder hochzählen sehen. Mit den 25 Schuss aus einer Tankfüllung kannst du eine Menge Dinge (Freunde) abschießen.

Smart: das digitale Display der Spyra One.

Unsere Vision: Wasserschlachten auf das nächste Level bringen

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Mit ihren einfachen, aber gut durchdachten technischen Features kannst du eine Wasserschlacht machen, die mehr taktisches und strategisches Denken fordert und gleichzeitig actionreich ist.

Du kannst es nicht erwarten, eine echte Wasserschlacht mit der Spyra One zu starten?

Am 10. Juli starten wir eine Kickstarter-Kampagne für Spyra One, um die Produktion der ersten Serie der besten Wasserpistole zu finanzieren.

Wirst du uns unterstützen? Trag dich hier ein!

WHAT DO YOU THINK

Comments 2

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.