Author: Team Spyra
Nov 29, 2017

Wie präzise kann eine Wasserpistole sein?

Was macht die beste Wasserpistole der Welt aus? Einige offensichtliche Kriterien sind Reichweite, Tank-Kapazität und Stärke.

Während wir bei allen diesen Kriterien beste Werte anstreben, haben wir noch ein weiteres auf die Liste gesetzt: Wir wollen die Spyra One zur präzisesten Wasserpistole der Welt machen.

Was sind die Ziele für unsere Wasserpistole?

Unser Motto: “5 Meter, 5 Mark” – also ein Fünfmarkstück auch nach fünf Metern noch präzise zu treffen. Denn wenn das Wasser so weit fliegt, ohne zu zersprühen, ist die 10-Meter-Reichweite auch gesichert.

Deutsch wie wir sind, gehen wir dieses Ziel natürlich streng wissenschaftlich durch Experimente an einem Prüfstand an. Deswegen sind wir sogar mit dem ganzen Team in ein neues Büro gezogen, um einen noch längeren Test-Schusskanal zu bauen. 9 Meter lang ist er, und jetzt können wir nicht mehr aufrecht durch die Tür gehen. Tja, alles für die Wissenschaft.

Team Spyra's water gun test channel in the door

Bisherige Ergebnisse unserer Präzisions- und Reichweitentests

Bis der Schusskanal für die Experimente mit verschiedenen Ventilen und Drucksystemen gebaut ist, schau dir mal an, wie unsere Experimente vor dem Umzug ausgesehen haben. Diese Aufnahmen zeigen ein paar unserer frühen Experimente aus dem Februar 2017. Vor zehn Monaten war unser alter Testkanal etwa fünf Meter lang, und sogar mit unserem frühen Prototypen haben wir schon einen Stapel Münzen (leider keine DM-Stücke) ziemlich präzise getroffen.

Du kannst auch erkennen, wie sich ein Wassergeschoss aus der Spyra One von einer normalen Super Soaker oder sonstigen 90er-Wasserpistole unterscheidet: Drück den Abzug und du verschießt einen superkurzen Strahl von Wasser – wie eine Wasserkugel. Das tut nicht weh, aber damit spielst du in einer anderen Liga. Buchstäblich.

Übrigens sucht das Tech Team noch Unterstützung, also schau dir unsere offenen Ausschreibungen an und bewirb dich. Jetzt!

WHAT DO YOU THINK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.